Ihre Nachricht wurde erfolgreich versandt.
Okay

Neuer Träger und neue Koordinatorin bei der Partnerschaft für Demokratie

 

Zum Jahresbeginn hat die AWO Vielfalt Mecklenburgische Seenplatte die Trägerschaft für die Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie in Neustrelitz übernommen. Der Jugendhilfeträger ist seit vielen Jahren im Bereich der Demokratiestärkung und Engagementförderung in Neustrelitz und darüber hinaus aktiv.

Personell wird die Koordinierungs- und Fachstelle von Kristina Ropenus besetzt. Kristina Ropenus war zuvor zwölf Jahre lang Ehrenamtskoordinatorin bei der AWO und ist Mitglied der Steuerungsgruppe im 2020 gegründeten Netzwerk EiNZ. 

Die studierte Sozialpädagogin und PR-Referentin freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Akteuren: „Neustrelitz hat ein sehr großes Potential an Engagierten. Ich freue mich sehr mit der neuen Aufgabe, die lebendige demokratische Vielfalt vor Ort zu unterstützen und zu begleiten.“

Die Stärkung des Engagements wird ein Schwerpunkt bleiben. Die Hauptaufgaben liegen in der Projektberatung für die Antragstellungen beim Bundesprogramm „Demokratie leben!“, die Zusammenarbeit mit dem Begleitausschuss und die Öffentlichkeitsarbeit für das Programm. Die Anschrift der Koordinierungsstelle ist weiterhin die Schloßstraße 10 – im 1. Obergeschoss.

Jetzt Anträge für „Demokratie leben!“ stellen

Anträge an das Bundesprogramm können im ersten Aufruf für 2023 bis zum 6. Februar 2023 gestellt werden. Die erste Begleitausschusssitzung ist im Februar geplant.

Informationen zum Bundesprogramm und zur Partnerschaft für Demokratie sowie das Antragsformular finden Sie unter https://www.neustrelitz.de/de/engagement-amp-vielfalt/partnerschaft-fuer-demokratie.

Kontakt:

Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie

Kristina Ropenus
Schlossstraße 10, 1.OG
17235 Neustrelitz
Telefon 0176 17539108