Bürgerbeteiligung zu städtischen Planungen

Bekanntmachung der Stadt Neustrelitz

Beteiligung der Öffentlichkeit am Entwurf des Bebauungsplans Nr. 68/12 „Wohnquartier zwischen Höhenstraße und Karbe-Wagner-Straße“

Die Stadt Neustrelitz erarbeitet derzeit einen Bebauungsplan (B-Plan) für einen Teil der Fläche zwischen der Höhenstraße und der Karbe-Wagner-Straße - südwestlich des Geländes der IGS „Walter Karbe“ bis zur gedachten Verlängerung der Beethovenstraße - im Stadtteil Kiefernheide. Der Entwurf dieses B-Plans mit der Nr. 68/12 und der Bezeichnung „Wohnquartier zwischen Höhenstraße und Karbe-Wagner-Straße“ sowie die Begründung dazu können in der Zeit vom 22.02. bis einschließlich 23.03.2021 im Internet unter der Adresse www.neustrelitz.de („Bürgerbeteiligung zu städtischen Planungen“) eingesehen werden. Zudem liegen die Entwürfe des B-Plans und dessen Begründung im vorgenannten Zeitraum in der Neustrelitzer Stadtverwaltung, W.-Riefstahl-Platz 3 (Stadthaus), im Dezernat für Stadtentwicklung und Bau in Papierform aus. Aufgrund der pandemiebedingten Schließung des Stadthauses für den allgemeinen Besucherverkehr sowie zur Gewährleistung der aktuellen Einschränkungen zur Eindämmung der Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 ist eine Einsichtnahme in diese Unterlagen nur nach vorheriger Terminvereinbarung mit dem Amt für Stadtplanung und Grundstücksentwicklung (Telefon 03981/4534-312 oder -316) möglich..

Während der oben genannten Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen zu dem B-Plan-Entwurf schriftlich (per Post an die Stadt Neustrelitz, W.-Riefstahl-Platz 3, 17235 Neustrelitz oder per E-Mail an stadtplanung@neustrelitz.de) vorgebracht werden. Aus den benannten Gründen im Zusammenhang mit der gegenwärtigen Pandemiesituation können mündliche Stellungnahmen zur Niederschrift nur nach vorheriger Terminvereinbarung mit dem Amt für Stadtplanung und Grundstücksentwicklung (Telefon siehe oben) vorgebracht werden.

Nicht fristgemäß abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

(Hinweis: Die im Strelitzer Echo vom 23.01.2021 bekannt gemachte Öffentlichkeitsbeteiligung zu diesem B-Plan beinhaltete eine fehlerhafte Angabe zur Auslegungsfrist. Die aufgrund dieser Bekanntmachung gegebenenfalls bereits vor dem 22.02.2021 vorgebrachten Stellungnahmen werden ebenfalls in die Abwägung und Entscheidung zum B-Plan einbezogen, müssen also nicht erneut im oben genannten Auslegungszeitraum vorgebracht werden.)

 

https://www.neustrelitz.de/de/aemter_und_dezernate/15/amt-fuer-stadtplanung-und-grundstuecksentwicklung-

B-Plan als PDF-Dokument

Begründung zum B-Plan

 Anlage 1a zur Begründung

Anlage 1b zur Begründung

Anlage 2 zur Begründung

Anlage 3 zur Begründung

 

Beteiligung der Öffentlichkeit am Entwurf des Bebauungsplans Nr. 69(1)/12-19 „Dr.-Schwentner-Straße“

 

Die Stadt Neustrelitz erarbeitet derzeit einen Bebauungsplan (B-Plan) für eine Fläche südlich und teilweise westlich der Grundstücke Dr.-Schwentner-Straße 14 bis 40 und 96 bis 99. Der Entwurf dieses B-Plans mit der Nr. 69(1)/12-19 und der Bezeichnung „Dr.-Schwentner-Straße“ sowie die Begründung dazu können in der Zeit vom 26.02. bis einschließlich 01.04.2021 im Internet unter der Adresse www.neustrelitz.de („Bürgerbeteiligung zu städtischen Planungen“) eingesehen werden. Zudem liegen die Entwürfe des B-Plans und dessen Begründung im vorgenannten Zeitraum in der Neustrelitzer Stadtverwaltung, W.-Riefstahl-Platz 3 (Stadthaus), im Dezernat für Stadtentwicklung und Bau in Papierform aus. Aufgrund der pandemiebedingten Schließung des Stadthauses für den allgemeinen Besucherverkehr sowie zur Gewährleistung der aktuellen Einschränkungen zur Eindämmung der Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 ist eine Einsichtnahme in diese Unterlagen nur nach vorheriger Terminvereinbarung mit dem Amt für Stadtplanung und Grundstücksentwicklung (Telefon 03981/4534-312 oder -316) möglich..

Während der oben genannten Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen zu dem B-Plan-Entwurf schriftlich (per Post an die Stadt Neustrelitz, W.-Riefstahl-Platz 3, 17235 Neustrelitz oder per E-Mail an stadtplanung@neustrelitz.de) vorgebracht werden. Aus den benannten Gründen im Zusammenhang mit der gegenwärtigen Pandemiesituation können mündliche Stellungnahmen zur Niederschrift nur nach vorheriger Terminvereinbarung mit dem Amt für Stadtplanung und Grundstücksentwicklung (Telefon siehe oben) vorgebracht werden.

Nicht fristgemäß abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

 

B-Plan als PDF-Dokument

Begründung zum B-Plan

Fachbeitrag Artenschutz