Ihre Nachricht wurde erfolgreich versandt.
Okay

Bürgerbeteiligung zu städtischen Planungen

 

Fortschreibung Verkehrsentwicklungsplan im Bereich des Rad- und Fußverkehrs

 

Die Stadt Neustrelitz hat zuletzt im Jahr 2020 ihren Verkehrsentwicklungsplan (VEP) fortgeschrieben. Diese Fortschreibung hat sich ausschließlich mit dem motorisierten Individualverkehr beschäftigt. Als weiterer folgerichtiger Schritt soll nun der Rad- und Fußverkehr in den Blickpunkt gerückt werden. Als Grundlage dafür fungieren zum einen das fortzuschreibende Hauptradwegekonzept der Stadt und zum anderen der im Jahr 2018 vom FUSS e. V. durchgeführte Fußverkehrscheck in Neustrelitz sowie daraus abgeleitete Strategien/ Maßnahmen.

Weiterhin möchte die Stadt für die diesbezügliche Fortschreibung des VEPs neben durch sie bereits erkannten Erfordernissen auch in Erfahrung bringen, an welchen Stellen sich die Bürgerinnen und Bürger eine Verbesserung wünschen bzw. welche Bereiche aus ihrer Sicht kritisch zu bewerten sind. Aus diesem Grund rufen wir zu einem offenen Austausch auf, um unsere Stadt noch fahrrad- und fußfreundlicher zu entwickeln.

Ihre Hinweise und Anregungen übermitteln Sie bitte bis zum 31.07.2021 an das Amt für Stadtplanung und Grundstücksentwicklung (per E-Mail an stadtplanung@neustrelitz.de oder postalisch an Wilhelm-Riefstahl-Platz 3, 17235 Neustrelitz).

Sofern Sie Kartenmaterial zur besseren Lokalisierung benötigen, senden wir Ihnen dieses gerne zu. Abstimmungen dazu nehmen Sie bitte mit dem Amtsleiter Herrn Zimmermann (Tel. 4534-312) oder der Mitarbeiterin Frau Forberger (Tel. 4534-313) vor.

Zum gegebenen Zeitpunkt wird die Öffentlichkeit zum Entwurf der Fortschreibung erneut beteiligt.

 

 


Beteiligung der Öffentlichkeit zum erneut geänderten Entwurf der Satzung über die 4. Änderung und 1. Ergänzung des Bebauungsplans Nr. 16/91-15(1)/92 “Wesenberger Chaussee-Süd/ Schlangenallee“

Der erneut geänderte Entwurf der Satzung über die 4. Änderung und 1. Ergänzung des Bebauungsplans sowie die dazugehörige Begründung liegen in der Zeit vom 13.10. bis einschließlich 12.11.2021 in der Neustrelitzer Stadtverwaltung, W.-Riefstahl-Platz 3 (Stadthaus), im Foyer des Dezernats für Stadtentwicklung und Bau (2. Obergeschoss) während folgender Dienstzeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus:
Montag, Mittwoch und Donnerstag jeweils 7.15 – 16.00 Uhr, Dienstag 7.15 – 18.00 Uhr und Freitag 7.15 – 12.30 Uhr. Während der oben genannten Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen zu den gegenüber dem vorherigen Entwurf geänderten bzw. ergänzten Teilen, die im Plan entsprechend gekennzeichnet sind, schriftlich (per Post an die Stadt Neustrelitz, W.-Riefstahl-Platz 3, 17235 Neustrelitz oder per E-Mail an stadtplanung@neustrelitz.de) mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden. Nicht fristgemäß abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Änderung und Ergänzung des B-Plans unberücksichtigt bleiben

Zimmermann
Amtsleiter

 


B-Plan als PDF-Dokument

Begründung

Fachbeitrag Artenschutz


Beteiligung der Öffentlichkeit zum geänderten Entwurf der Satzung über die 9. Änderung des Bebauungsplans Nr. 11/91 “Woldegker Chaussee/ Carl-Meier-Straße“

Der geänderte Entwurf der Satzung über die 9. Änderung des Bebauungsplans sowie die dazugehörige Begründung liegen in der Zeit vom 13.10. bis einschließlich 12.11.2021 in der Neustrelitzer Stadtverwaltung, W.-Riefstahl-Platz 3 (Stadthaus), im Foyer des Dezernats für Stadtentwicklung und Bau (2. Obergeschoss) während folgender Dienstzeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus:               
Montag, Mittwoch und Donnerstag jeweils 7.15 – 16.00 Uhr, Dienstag 7.15 – 18.00 Uhr und Freitag 7.15 – 12.30 Uhr.
Während der oben genannten Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen zum geänderten Satzungsentwurf schriftlich (per Post an die Stadt Neustrelitz, W.-Riefstahl-Platz 3, 17235 Neustrelitz oder per E-Mail an stadtplanung@neustrelitz.de) mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden. Nicht fristgemäß abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Änderung und Ergänzung des B-Plans unberücksichtigt bleiben.

Zimmermann
Amtsleiter

 

9. Änderung B-Plan Nr. 11_91_geänderter Entwurf_Blatt 1

Begründung