Neustrelitz leben!

Fesselnder VollmOnd-Abend in Schwäbisch Hall - Neustrelitz schenkt Lesung zum Stadtjubiläum


Was schenkt eine fast 275-Jährige einer 850-Jährigen? Man sollte etwas schenken, was man selbst gern mag und was man deshalb dem anderen nahe bringen möchte. Mit einer VollmOnd-Lesung schenkte Neustrelitz den Schwäbisch Hallern ein besonderes literarisches Erlebnis zum Stadtjubiläum. So war die beliebte Lesereihe des Hans-Fallada-Klubs Neustrelitz, bei der unterschiedliche Menschen an einem Vollmond-Abend ihre Lieblingsbücher vorstellen, am 7. September in den beiden Partnerstädten zugleich zu erleben.
In Schwäbisch Hall fand die Lesung vor rund 45 Zuhörern im Hotel Hohenlohe statt. Der Berliner Schauspieler Peer Jäger, den Neustrelitzern bekannt durch seine Zeit beim Landestheater, stellte dort die Erzählung "Der wiedergefundene Freund" von Fred Uhlmann vor.


Wussten die Haller zunächst sicher nicht genau, was mit diesem Veranstaltungs-Geschenk auf sie zu kommt, so ließ sich das Publikum vom excellenten Vortrag Jägers mehr und mehr in den Bann ziehen. Während der fast eineinhalbstündigen Lesung wuchs die Spannung bis zum Schluss. Jäger verstand es, die Anwesenden für das Buch zu begeistern. Eine Überraschung für die Zuhörer war es sicher auch, dass der Inhalt der Lesung, der sich am packenden Schicksal zweier Menschen auftat, unmittelbar in der Geschichte ihrer Region, in Baden-Württemberg, angesiedelt war. „Es war ein fesselnder Abend, bei dem man von Minute zu Minute beobachten konnte, wie Peer Jäger das Publikum für den Text gewann, wie es mit großer Aufmerksamkeit an ihm hing“, berichtete Kulturamtsleiter Georg Huschke, der an diesem Abend zusammen mit dem Mitglied des Fallada-Klubs Herbert Schwarz in Schwäbisch Hall weilte. Stadt und Fallada-Klub hatten die Veranstaltung gemeinsam organisiert.










Interessantes für Sie:

Strelitzer Echo

Amtliches Bekanntmachungsblatt und Bürgerinformation

Ihr Kontakt zu uns:

Pressestelle der Stadt Neustrelitz

Markt 1
17235 Neustrelitz

Telefon: 03981 253-110
Fax: 03981 253-253
E-Mail: presse@neustrelitz.de

Ihre Ansprechpartner:

Petra Ludewig

Pressereferentin
Telefon: 03981 253-110
E-Mail: presse@neustrelitz.de
 zurück   nach oben