Neustrelitz leben!

Sanierung der Schlosskirche Neustrelitz in Vorbereitung


Noch in diesem Jahr sollen notwendige Restaurierungsarbeiten an der Schlosskirche Neustrelitz beginnen.

Nach der Fassadensanierung 2006 stehen nachfolgende Aufgaben auf der Prioriätenliste: Fassadensicherung im unteren Bereich, die Restaurierung und Sicherung der vier Evangelisten, der Fußbodeneinbau in der Plastikgalerie und die Sicherung der Holzeinbauten im Innenraum.
Bereits 2016 erfolgten eine Bestandsaufnahme im Innenraum der Kirche, eine erste Schadenskartierung- und bewertung an der Fassade, die Bauforschung und Archivrecherche zum Innenraumfußboden. Dabei wurde festgestellt, dass es an den Klinkern und Fugen sowie an verschiedenen Formsteinen Frost- und Salzschäden gibt, die zu einer Gefahr für Passanten werden können. An den Evangelistenfiguren aus Terrakotta, deren Konsolen und Verdachungen wurden starke Verunreinigungen sowie Veralgungen festgestellt. Durch Frostschäden besteht die Gefahr des Totalverlustes. In der Galerie mit ihrem Betonrohboden gibt es zwei Ebenen, die beseitigt werden sollen. Restaurierungsbedarf besteht  auch an der Holzkanzel. 

Im Frühjahr diesen Jahres gab es einen positiven Fördermittelbescheid. Die Gesamtkosten für die Sanierung werden auf 420.000 Euro geschätzt. In  Kürze beginnen die Ausführungsplanungen und Ausschreibung von fünf Teillosen (Gerüstbau, Klinkerfassadensanierung, Terrakottafiguren, Estrichbau im Galerieraum, Holzschutzmaßnahmen an der Kanzel). Im Spätherbst ist der Baubeginn für den Gerüstbau geplant. Die Fassadensanierung und die Restaurierung der Figuren beginnt dann im Frühjahr 2019 und in den Wintermonaten ist der Estrichbau vorgesehen. Großen Sanierungsbedarf gibt es auch für die Grüneberg-Orgel, diese konnte in den derzeitigen Planungen nicht berücksichtigt werden.

Die Planer gehen davon aus, dass die Plastikgalerie pünktlich zum Beginnn der Urlaubssaison 2019 wieder eröffnet werden kann.


Interessantes für Sie:

Strelitzer Echo

Amtliches Bekanntmachungsblatt und Bürgerinformation

Ihr Kontakt zu uns:

Pressestelle der Stadt Neustrelitz

Markt 1
17235 Neustrelitz

Telefon: 03981 253-110
Fax: 03981 253-253
E-Mail: presse@neustrelitz.de

Ihre Ansprechpartner:

Petra Ludewig

Pressereferentin
Telefon: 03981 253-110
E-Mail: presse@neustrelitz.de
 zurück   nach oben