Neustrelitz leben!

Zwischen Heroldsamt und Kunstgewerbe - Wappen in Mecklenburg-Strelitz - Carl Teske zum 150. Geburtstag


Das Museum der Stadt Neustrelitz startet ins Jahr 2009 mit einer Ausstellung zum Thema Wappenkunst und -wissenschaft. Vom 25. Januar

bis 29. März bietet die Sonderausstellung einen Überblick über mecklenburgische und speziell strelitzische Wappengeschichte und Gegenwart. Allgemein verständliche Erläuterungen sollen neben

kommunalen und Landeswappen auch Familienwappen vorstellen - und schließlich auch auf das "eigene Wappen" neugierig machen. Wo finden sich eigentlich heute noch Wappen, sei es an öffentlichen Gebäuden oder auf Omas Mokkatasse?




Einem breiteren Publikum bekannt gemacht werden soll mit der Ausstellung und begleitenden Veranstaltungen auch Carl Teske. 1859 in

Neubrandenburg geboren, 1894 in Schwerin gestorben, zwischenzeitlich in Neustrelitz lebend und arbeitend, ist der auf tragische Weise aus

dem Leben geschiedene heute in der Öffentlichkeit weitgehend vergessen. Heraldiker, Bibliothekare und Archivare hingegen sprechen immer noch mit größtem Respekt von seinen Arbeiten. Seine bis heute gültigen Standardwerke sind auch optisch ein Genuss.






Eröffnet wird die Ausstellung am Sonnabend, 24. Januar, 15 Uhr im Museum der Stadt Neustrelitz, Schloßstrasse 3 durch den Kurator Marco Zabel.


Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.










Interessantes für Sie:

Strelitzer Echo

Amtliches Bekanntmachungsblatt und Bürgerinformation

Ihr Kontakt zu uns:

Pressestelle der Stadt Neustrelitz

Markt 1
17235 Neustrelitz

Telefon: 03981 253-110
Fax: 03981 253-253
E-Mail: presse@neustrelitz.de

Ihre Ansprechpartner:

Petra Ludewig

Pressereferentin
Telefon: 03981 253-110
E-Mail: presse@neustrelitz.de
 zurück   nach oben