Neustrelitz leben!

Ehrenamtliche Wahlhelfer gesucht


Aufruf zur Bildung von Wahlvorständen

Zur Vorbereitung und Durchführung der Bundestagswahl 2017 am 24.09.2017 in der Stadt Neustrelitz können wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger eine ehrenamtliche Mitarbeit in den Wahlvorständen übernehmen. Im Bedarfsfalle beginnt der Einsatz gegen 7.15 Uhr und endet nach der Stimmenauszählung. Es wird auf die Bestimmungen des § 11 des Bundeswahlgesetzes hingewiesen. Wahlbewerber, Vertrauenspersonen für Wahlvorschläge und stellvertretende Vertrauenspersonen dürfen diese ehrenamtliche Tätigkeit nicht ausüben.

Wer Interesse hat und weitere Informationen zur Arbeit in den Wahlvorständen wünscht, kann sich bis zum 21.07.2017 an die Gemeindewahlbehörde, Stadtverwaltung, Markt 1, telefonisch unter: 253227, 253222 oder per E-Mail an organisation@neustrelitz.de wenden.

Zur Bildung der Wahlvorstände werden die im Wahlbezirk vertretenen Parteien und Wählergruppen unter Hinweis auf § 11 des Bundeswahlgesetzes aufgefordert, Wahlberechtigte des Wahlgebietes zur Bildung der Wahlvorstände bis zum 21.07.2017 bei der Wahlbehörde vorzuschlagen.

Die Mitglieder der Wahlvorstände haben Anspruch auf eine Entschädigung gem. § 10 Bundeswahlordnung.

 


Interessantes für Sie:

Strelitzer Echo

Amtliches Bekanntmachungsblatt und BŁrgerinformation

Ihr Kontakt zu uns:

Pressestelle der Stadt Neustrelitz

Markt 1
17235 Neustrelitz

Telefon: 03981 253-110
Fax: 03981 253-253
E-Mail: presse@neustrelitz.de

Ihre Ansprechpartner:

Petra Ludewig

Pressereferentin
Telefon: 03981 253-110
E-Mail: presse@neustrelitz.de
 zurück   nach oben