Neustrelitz leben!

Ausschreibung "Zweite Laienkunstschau - Mein liebstes Werk"


Der Neustrelitzer Seniorenrat regt an, im kommenden Jahr  wieder eine Laienkunstschau in Neustrelitz zu veranstalten. Vielleicht erinnern Sie sich an die erfolgreiche Ausstellung 2013/2014 im Museum. Unser Anliegen ist klar:  Wir möchten alle Hobbykünstler in und um Neustrelitz (nicht nur die Senioren) anregen, ihre in der Freizeit entstandenen Kunstwerke einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Das Thema haben wir weit gefasst, damit möglichst viele Arbeiten ausgestellt werden und wir die ganze Vielfalt der künstlerischen Betätigung unser Bürgerinnen und Bürger bestaunen können. Erfreut sind wir darüber, dass uns die Zirkel in den beteiligten Einrichtungen fleißig unterstützen. Im Kulturquartier wird zeitnah ein Faltblatt erarbeitet, dass wir zusätzlich verteilen können. Nun ran die Farbtöpfe, Schnitzmesser und Töpferscheiben! Wir sind gespannt auf die Ausstellungsstücke.

Sigrid Stegemann, Seniorenrat Neustrelitz


Ausschreibung

Unter dem Titel "Mein liebstes Werk" Titel organisiert der Neustrelitzer Seniorenrat gemeinsam mit seinen Partnern, der Kinder-und Jugendkunstschule Neustrelitz e.V., dem Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz gGmbH, der Volkshochschule des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, Regionalstandort Neustrelitz, und dem Familienzentrum Neustrelitz e.V. eine Kunstausstellung in den Räumen des Kulturquartiers der Stadt Neustrelitz. Das Thema der Ausstellung ist „Mein liebstes Werk“. Die Ausstellung umfasst die Bereiche Malerei und Grafik sowie eine Sonderschau mit Skulpturen und Angewandter Kunst (Kunstgewerbearbeiten). Sie ist während der Öffnungszeiten des Kulturquartiers entsprechend der Entgeltordnung zugänglich.

Ausstellungsdauer: 27.01.2019 bis 03.03.2019

Vernissage : Samstag, 26.01.2019, 15.00 Uhr

Teilnahme:
Zur Teilnahme eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger aus der Region Neustrelitz, die sich in ihrer Freizeit und hobbymäßig mit Malerei, Grafik, Skulptur und Angewandter Kunst (Kunstgewerbe) beschäftigen. 

Bewerbung:
Künstlerinnen und Künstler können sich mit bis zu drei Arbeiten bewerben, welche nicht vor 2014 entstanden sind. Mit dem Einreichen der Bewerbung zur Ausstellung erklärt der Künstler sein Einverständnis mit der Veröffentlichung seines Namens sowie mit dem Abdruck bzw. der Abbildung der Werke auf Einladungen, in der Presse und im Internet. Sollten Künstler ihr Werk trotz Bewerbung nicht liefern können, bitten wir um rechtzeitige Absage!
Die Bewerbung und die Teilnahme an der Ausstellung sind gebührenfrei.

Anmeldung:
Die Bewerbung soll bis zum 01.11.2018 unter Verwendung des Anmeldeformulars , das hier online und in einem Faltblatt zu finden ist, bei folgender Adresse eingehen:

Per Post/Hausbriefkasten: Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz gGmbH,

Dagmar Ammarell, Schloßstraße 12-13, 17235 Neustrelitz oder
per E-Mail presse@kulturquartier-neustrelitz.de

Einreichen, Anlieferung, Persönliche Annahme, Rückgabe der Arbeiten :
Die Arbeiten sollen von den Künstlern persönlich angeliefert werden.

Die Entgegennahme der Arbeiten erfolgt im Zeitraum vom 07.01.–18.01.2019 im Kulturquartier Neustrelitz zu den jeweiligen Öffnungszeiten (10.00 bis 18.00 Uhr). Bei verspäteter Anlieferung übernehmen wir keine Gewähr, dass die Werke in der Ausstellung gezeigt werden können. Eventuelle Kosten für die Anlieferung und Rückgabe der Arbeiten sind ausschließlich vom Künstler zu tragen. Ebenso hat der Künstler für geeignetes Verpackungsmaterial selbst zu sorgen.

Auswahl und Ausschluss:
Werden mehr Ausstellungsstücke angemeldet als ausgestellt werden können, muss eine Auswahl erfolgen. Die Veranstalter behalten sich vor, Kunstwerke aus inhaltlichen und technischen Gründen von der Ausstellung auszuschließen. Es besteht kein Anspruch auf Ausstellung der angemeldeten Kunstwerke.

Abholung der Werke, Lagergebühr:
Die Abholung der Werke erfolgt innerhalb der Woche nach Beendigung der Ausstellung
(04.03. bis 09.03.2019) direkt im Kulturquartier (10.00-17.00 Uhr). Für nicht termingerecht abgeholte Arbeiten hat der Künstler die Kosten für eine Lagerung zu tragen.

Sicherheit und Haftung:
Die Ausstellungsräume werden während der Öffnungszeiten vom Personal des Kulturquartiers bewacht. Die ausgestellten Werke sind im Rahmen der allgemeinen Haftpflicht des Kulturquartiers gegen Diebstahl versichert. Für Schäden, die der Veranstalter nicht zu verantworten hat, haftet der Künstler/die Künstlerin selbst.

Spezielle Regelungen:

Malerei/Grafik:

Alle Arbeiten müssen auf der Rückseite ein Etikett mit dem Namen des Künstlers/der Künstlerin und dem Titel des Werkes tragen.

Die Arbeiten werden in Acryl, Öl, Aquarell, Bleistift oder Feder, Collagen oder Computergrafik sowie Mischtechniken ausgeführt. Als Bildträger werden Leinwand, Holz, Hartfaser, Pappe oder Papier verwendet. Alle Arbeiten müssen gerahmt angeliefert werden oder mit einer Vorrichtung zum Aufhängen.

Arbeiten in Öl oder Acryl auf Leinwand oder Hartfaser können auch ohne Rahmung ausgestellt werden. Bei technischen Fragen stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Hilfe zur Verfügung.

Sonderschau Skulptur und Angewandte Kunst (Kunstgewerbe):
Kleine, möglichst themenbezogene Skulpturen und Objekte aus dem Bereich der Angewandten Kunst werden vorrangig in Vitrinen des Kulturquartiers präsentiert. Skulpturen sollen so gearbeitet sein, dass sie auf einem Holzsockel (100x30x30 cm) freistehend präsentiert werden können. Alle eingereichten Arbeiten müssen auf der Unterseite ein Etikett mit dem Namen des Künstlers/der Künstlerin und dem Titel des Werkes tragen.

Für eine Ausstellungsmappe wäre es erforderlich, dass jeder Künstler ein DIN A4- Blatt einreicht, auf dem er sich (Foto) und sein Hobby/seine Werke kurz vorstellt.


Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung an der geplanten Laienkunstschau.

Kontakt:
Neustrelitzer Seniorenrat
Sigrid Stegemann, Telefon 03981 443186
Siegfried Schindler, Telefon 03981 442133

Kulturquartier
Dagmar Ammarell, Telefon 0176 64323184

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Interessantes für Sie:

Strelitzer Echo

Amtliches Bekanntmachungsblatt und Bürgerinformation

Ihr Kontakt zu uns:

Pressestelle der Stadt Neustrelitz

Markt 1
17235 Neustrelitz

Telefon: 03981 253-110
Fax: 03981 253-253
E-Mail: presse@neustrelitz.de

Ihre Ansprechpartner:

Petra Ludewig

Pressereferentin
Telefon: 03981 253-110
E-Mail: presse@neustrelitz.de
 zurück   nach oben