Neustrelitz erleben!

Wanderungen im Nationalpark und Naturpark

Die Umgebung von Neustrelitz ist ein Paradies für Mensch und Natur. Hier finden Sie unsere besonderen Tipps für erlebnisreiche Touren rund um Neustrelitz:

Wanderweg „Reichtum alter Buchenwälder“ im Weltnaturerbegebiet Serrahn

Buchenwälder prägten einst das Landschaftsbild in Mitteleuropa. Heute gehören die alten Buchenwälder von Serrahn bei Neustrelitz zu den wenigen erhaltenen Zeugnissen dieser ursprünglichen Vegetation. Ein 244 Hektar großer Teil ist von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt worden. Als Wildgatter der Strelitzer Herzöge und Naturschutzreservat blieben die Serrahner Wälder über Jahrhunderte unangetastet. Seit der Gründung des Müritz-Nationalparks 1990 sind sie ihrer natürlichen Dynamik überlassen.

Die Wanderung „Reichtum alter Buchenwälder“ ist zu jeder Jahreszeit eine abwechslungsreiche Tour durch verschiedene Waldgebiete, die für Familien besonders geeignet ist. Unterwegs gibt es Beobachtungstipps am Moorsteg, einen Aussichtsturm und viele Informationen. Am Forsthaus macht die multimediale Ausstellung „Im Reich der Buchen“ mit dem Weltnaturerbe vertraut.

Länge: 10 km I Start in Zinow I Parkmöglichkeiten aufausgewiesenen Wanderparkplätzen I Busverbindung nach Zinow I RadwanderwegNeustrelitz-Zinow ca. 10 km

Rundweg Zierker See

Am Stadthafen beginnt der Rundweg um den Zierker See. Schöne Sehenswürdigkeiten, wie das Wäschespülhäuschen und die Weiße Brücke, liegen bis zum Slawendorf am Wegesrand. Es schließt sich die Schlosskoppel mit artenreichen Mischwäldern, Sumpf- und Bruchwaldbereichen an. Über Prälank, wo sich ein Abstecher zum Findlingsgarten lohnt, geht es entlang großflächiger Niedermoorwiesen weiter zum Aussichtspunkt Zierke, bevor der Stadthafen wieder erreicht wird. Der Rundweg eignet sich zum Wandern und Rad fahren.

Länge: ca. 12 km I Parkmöglichkeiten, Information und Gastronomie am Stadthafen

Zur NABU-NaturarcheKalkhorst

Die NABU-Naturarche Kalkhorst ist ein Naherholungsgebiet zwischen den Ortsteilen Strelitz-Alt und Klein Trebbow. Kern ist ein Naturschutzgebiet mit ausgeprägten Moorresten und naturnahen Waldgesellschaften. Ein Lehrpfad gibt Einblicke in die Landschaftsgeschichte,Tier- und Pflanzenwelt. Besondere Erlebnisse sind die Reste eins alten Wolfsfanges aus dem 18. Jahrhundert und die Wasservogelwarte am Tiefen Trebbowsee. Vom Turm aus kann der Naturliebhaber die reiche Vogelwelt des Gebietes beobachten, unter anderem viele Arten Singvögel, Graugänse, Adler, Kormorane und Kraniche.

Länge 4 km I Parkmöglichkeiten an der Försterei Kalkhorst (erreichbar über die B 198) und in Strelitz-Alt

 

Interessantes für Sie:

Stadtplan Neustrelitz

Unsere Stadt und Ortsteile mit wichtigen Links und Adressen

Tourist- und Nationalparkinformation

Unser Service für Urlauber und Gäste

Stadtführungen und Rundfahrten

Die Residenzstadt und ihre schönsten Orte

Festspiele im Schlossgarten

2016: Singspiel: Im weißen Rössl

Reisemobilstellplatz

Service für Wohnmobilisten

Stadthafen

Service für Bootstouristen
 zurück   nach oben